Home » Aktuelles » Bundesliga » OB Gribl empfängt die Europapokalhelden
Die erfolgreiche Herrenmannschaft wurde von OB Gribl (links) und Sportreferent Grab (2. von rechts) geehrt

OB Gribl empfängt die Europapokalhelden

Großer Empfang des Skaterhockey-Teams vom TV Augsburg am gestrigen Mittwoch im Goldenen Saal des Rathauses durch OB Dr. Kurt Gribl und Peter Grab: Beide beglückwünschten das Team zum Europapokalsieg 2013 in Delémont (Schweiz).

Im Fürstenzimmer des Augsburger Rathauses gab die Stadt am Mittwoch einen Empfang für den frischgebackenen Europapokalsieger TV Augsburg. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Sportbürgermeister Peter Grab beglückwünschten den ersten Herren-Europapokalsieger der Augsburger Sportgeschichte und hoben die mittlerweile große Bedeutung der Skaterhockey-Abteilung des TVA für den sportlichen Bereich der Stadt hervor. Neben Fußball, Eishockey und dem Kanusport hat sich Skaterhockey in den Augen Gribls nun zur nächsten großen Sportart in der Fuggerstadt etabliert.

In Deutschland ist die Skaterhockey-Abteilung des TV Augsburg schon seit Jahren sehr erfolgreich. Nach dem Pokalsieg 2009 und dem Vizemeistertitel 2010 gewann das Team zweimal die Deutsche Meisterschaft, 2011 und 2012. Mit dem Europapokal-Triumph komplettierte das Team nun die Titelsammlung aus Meisterschaft, Pokal und Europacup als erst dritte deutsche Mannschaft überhaupt.

Eine Urkunde überreichte der Oberbürgermeister an TVA-Kapitän Stefan Gläsel, während jeder Spieler und Betreuer des Teams eine Uhr der Stadt Augsburg  erhielt. Für die weitere Saison wünschten Dr. Gribl und Peter Grab der Mannschaft viel Erfolg und deuteten an, über einen Eintrag der erfolgreichsten Augsburger Sportmannschaft ins Goldene Buch der Stadt Augsburg zu beraten. Sportamtsleiter Robert Zenner will zudem prüfen, ob das Curt-Frenzel-Stadion künftig neben dem Eishockey der Augsburger Panther auch für internationale Skaterhockey-Veranstaltungen genutzt werden kann.

Kapitän Stefan Gläsel freute sich im Namen der ganzen TVA-Mannschaft sehr über die Einladung und bedankte sich bei der Stadt Augsburg. „Wir sehen die Honorierung durch die Stadt Augsburg als große Bestätigung unserer harten Arbeit. Wir sind zwar eine Amateursportmannschaft, die aber großen professionellen Aufwand betreibt um erfolgreich zu sein“, so Gläsel.

MENÜ
TV Augsburg Skaterhockey