Home » Aktuelles » Nachwuchs » Bambini » Drei erste und ein dritter Platz beim Frühjahrsturnier: Die Saison kann beginnen!
pokal_silber

Drei erste und ein dritter Platz beim Frühjahrsturnier: Die Saison kann beginnen!

Bestens vorbereitet hatte das TVA-Organisationsteam das Nachwuchs-Frühjahrsturnier in der TVA-Arena. Auch die TVA-Teams auf dem Feld zeigten schon vor Saisonbeginn hervorragende Leistungen.

Bambini: Turniersieg

Die Nachwuchs-Teams des TVA starteten rund ums Bundesligaspiel der Herren gegen die Assenheim Patriots mit Freundschaftsturnieren in die Saison. Anfangen durften die Bambini, die am Samstagvormittag gegen zwei niederbayrische Teams antraten – und sowohl gegen die Bambini der Deggendorf Pflanz als auch gegen die vom IHC Atting als Sieger vom Platz gingen: Schon beim ersten Turnier des Wochenendes hieß der Sieger TV Augsburg, auf den Plätzen Atting und Deggendorf. Die erfolgreichsten Torschützen für den TVA waren Noah Jakob, Tyler Giles, Valentin Marker, Jannik Liebs und Freddi Lenke.

Jugend: Turniersieg

Dem wollte das Jugendteam natürlich nacheifern. Zunächst ging es gegen die Turmfalken Neubeuern. Die Mannschaft von Trainer Alex Giersig ließ sich auch durch eine frühe Führung der Oberbayern nicht aus dem Konzept bringen, übte ein wenig Überzahl und Penaltykilling und siegte letztlich verdient nach Toren durch Kevin Vorgeiz, Simon Medele, Lukas Sieber und Julian Vogt mit 4:3.

Gegner im zweiten Spiel war die Jugend aus Deggendorf, die von den Augsburgern konsequent vom eigenen Tor ferngehalten wurde. Und kam doch ein Niederbayer durch, dann stand dort während der ersten 12 Minuten Goalie Philipp Matheis im Weg, und nach der Pause durfte Anna Krebs bei ihrem ersten Einsatz gleich einen Shutout feiern. Nachdem vorne Kevin Vorgeiz, Sebastian Steinhauer und Lukas Sieber getroffen hatten, testete Coach Giersig gegen Ende noch das Spiel ohne Torhüter: Mit fünf Feldspielern fiel der vierte Treffer eine Sekunde nach der Schlusssirene, und so endete das Spiel mit einem 3:0-Sieg.

Der Höhepunkt des Jugend-Turniers war dann das Spiel gegen die Attinger Wölfe, mit denen sich die Augsburger Jugendspieler schon bei den Schülern immer harte Kämpfe lieferten – meistens mit dem besseren Ende für den amtierenden bayerischen Meister aus Niederbayern. Doch diesmal setzte sich endlich wieder der TVA durch, ein Doppelpack von André Hafner und ein Tor von Julian Vogt reichten zu einem knappen 3:2-Erfolg. Und so bekam auch die Jugend den Siegerpokal überreicht, und konnte sich im Anschluss auch noch über den 9:2-Sieg der Herrenmannschaft gegen die Rhein-Main Patriots freuen.

Schüler: Bronze

Den Sonntag bestritten die TVA-Schüler, die ihre besten Spieler altersbedingt an die Jugend verloren hatten, sich aber trotzdem wacker schlugen: Gegen die erste Mannschaft von Deggedorf verlor man knapp mit 0:2, was dann das zweite Pflanz-Team büßen musste: Vier Tore von Vinzent Marker,ein Hattrick von Matthias Leinauer, Doppelpacks von Leon Weirauch, Fabio Schnörch und sowie ein Tor von Jannik Liebs – die kleinen Niederbayern gingen mit 0:14 unter. Nach einem abschließenden 2:2-Unentschieden gegen Atting – beide TVA-Tore von Vinzent Marker – belegten die Schüler Platz drei.

Junioren: Turniersieg

Die Junioren des TVA, die in den vergangenen Jahren regelmäßig mit Kantersiegen geglänzt hatten, haben einen großen Umbruch hinter sich: Viele Leistungsträger verabschiedeten sich altersbedingt in die Herrenmannschaften, aber die vielen Ex-Jugendspieler konnten sich gegen Deggendorf (4:3) und Neubeuern (6:3) durchsetzen und gewannen ebenfalls ihr Turnier. Torschützen war drei Mal Felix Vogt, zwei Mal Lukas Gerstlauer sowie Henri Arnold, Dennis Manu, Johannes Fendt, Anton Blunck, Und Max Kleber.

Die jungen Augsburger zeigten allesamt eine tolle Frühform, die Nachwuchs-Saison kann also beginnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*