Home » Aktuelles » Nachwuchs » Junioren » Junioren doppeln nach
bm_bild3

Junioren doppeln nach

Eine Woche nach der Jugend werden auch die Junioren Bayerischer Meister

Nach dem Spielabbruch wegen der wetterbedingten Unbespielbarkeit der Spielstätte in Neubeuern am letzten Wochenende hatten die Junioren die Chance den Meisterschafts-Pokal in der eigenen Arena entgegen zu nehmen. Das aber gestaltete sich anfangs recht schwer. Nachdem Neubeuern in der 4. Minute mit 0:1 in Führung ging, konnte Felix Vogt auf Vorlage seines Bruders Julian den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Wer glaubte das Spiel des TV Augsburg werde jetzt sicherer sah sich enttäuscht. Wieder ging in der 9. Minute Neubeuern mi 1:2 in Führung. Es dauerte bis zur 14. Minute dass Nikolai Luther der Ausgleich gelang. Mit diesem Zwischenstand von 2:2 ging man zur Pause in die Kabine. Eine deutliche Verbesserung des Spiels war auch danach nicht zu erkennen. So verabschiedete man sich nach einem Tor von Nikolai Luther in der 34. Minute im Powerplay mit einem mageren 3:2 wieder in die Kabinen. Das letzte Drittel musste die Nerven der zahlreichen Zuschauer (Eltern, Freunde, Spieler von anderen Mannschaften) beruhigen. Und tatsächlich legte die Mannschaft einen kämpferischen Endspurt hin. In der 44. und 48. Minute erhöhte Nikolai Luther auf Vorlage von Felix Vogt mit je einem Tor auf 5:4. Da jetzt Neubeuern nicht mehr richtig ins Spiel kam, konnten in der 58. Minute Felix Vogt (Nikolai Luther) und Sebastian Steinhauer (Anton Blunck) das Ergebnis noch aufschönen. Der Freude über der Bayerischen Titel tat das zäh erkämpfte Ergebnis keinen Abbruch. Glückwunsch an die Mannschaft und die Betreuer. Am 10./11.12. steht die nächste Herausforderung mit der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Hilden an. Dazu die besten Wünsche,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*