Home » Aktuelles » Bundesliga » Möge die neue Saison beginnen
pokal_silber

Möge die neue Saison beginnen

Der TVA startet in die Bundesligasaison 2017. Nach einer intensiven Vorbereitung ist die Mannschaft bereit für das erste Auswärtswochenende der neuen Spielzeit.
Der TVA wurde nach dem Ende der letzten Saison mit einigen personellen Veränderungungen konfrontiert. Der Trainer der letzten drei Spielzeiten, Anderas Gerstberger, beendete seine aktive Zeit beim Verein. Seine Stelle als Coach nahm Martin Zentner ein. Zentner bringt durch seine langjährige Erfahrung im Hockeysport und sein taktisches Wissen neue Ideen ins Team. Er arbeitet daran, dass die Mannschaft auf dem Platz als Einheit funktioniert und dadurch Erfolge erzielt werden. Leider musste die Mannschaft neben Gerstberger auch weitere Abgänge verkraften. Das Torhüter-Duo Andreas Fuchs und Patrick Schenk steht dem TVA nur noch in Ausnahmefällen zur Verfügung. Auch Kevin Hnida und Lukas Fettinger wollen sich aus dem aktiven Geschäft zurück ziehen. Die Verantwortung dieser Leistungsträger muss daher im Team neu verteilt werden. Dies ist keine leichte Aufgabe, aber mit einem starken neuen Trainer und einer gut harmonierenden Mannschaft soll dieser Umbruch kompensiert werden.
Der TVA bestritt letztes Wochende zwei Testspiele gegen den IHC Atting und die Deggendorf Pflanz. Die neuen Vorgaben des Coaches wurden gut umgesetzt und so konnte man die Spiele relativ souverän mit 7:1 und 9:3 für sich entscheiden. Besonders die „jungen Wilden“ wie Valentin Hübl, Alexander Girsig oder Nikolai Luther zeigten eine gute Leistung. Auch Nachwuchstorhüter Philipp Matheis konnte beim Spiel gegen Atting erste Erfahrung in der Mannschaft sammeln und bot eine tadellose Leistung. Weiterhin zeigten auch die erfahrenen Kräfte im Team, wie Oliver Dotterweich, Simon Arzt, Stefan Gläsel und natürlich auch Kapitän Maximilian Nies, ihre Qualitäten.
Es muss natürlich weiterhin gearbeitet werden, um auch noch bestehende Fehler im Spiel abzustellen, aber das Team blickt zuversichtlich auf das kommende Wochenende.
Die ersten Gegner der neuen Saison sind die Bissendorfer Panther und der Aufsteiger Sauerland Steelbulls. Mit Bissendorf trifft der TVA am Samstag auf eine altbekannte, kämpferische Mannschaft. Auf dem großen Feld gilt es, gut zu stehen und sich an die taktischen Anweisungen des Trainers zu halten. Das Sonntagsspiel bestreitet die Mannschaft im Sauerland. Die Steelbulls sind als Aufsteiger noch die große Unbekannte. Aber auch diese Mannschaft gilt es nicht zu unterschätzen. Hier gilt es, clever zu agieren und sich kämpferisch und läuferisch die Chancen zu erarbeiten.
Der TVA freut sich auf die neue Saison und ist bereit die nach dem Umbruch entstandenen Veränderungen anzugehen. Die Stimmung im TVA-Lager ist gut und so will man erfolgreich in die neue Spielzeit starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*