Home » Aktuelles » Bundesliga » Saisonstart für den TVA
Bissendorf Augsburg

Saisonstart für den TVA

Der TV Augsburg startet am kommenden Wochenende in die Bundesligasaison 2017. Mit zwei Auswärtspartien in Bissendorf und bei den Sauerland Steel Bulls, haben die Augsburger gleich zwei Bretter vor der Brust. Trotz der Kaderumstrukturierung hoffen die Fuggerstätter auf die ersten Auswärtspunkte.

Mit einigen Abgängen und einem neuen Trainer beginnen die Augsburger die neue Saison beim Dauerrivalen aus Bissendorf. Die Panther gehören seit Jahren zum Inventar der höchsten deutschen Spielklasse und haben sich in den letzten Jahren stetig verbessert.

„In Bissendorf ist es ganz wichtig, gut ins Spiel zu starten und in der Anfangsphase hellwach zu sein. Die Panther machen von Sekunde eins an Druck und versuchen ihre Gegner zu überraschen. Wir müssen aus einer geschlossenen Defensivarbeit heraus gezielt nach vorne agieren und vor dem Tor Ruhe ausstrahlen. Gelingt uns dies, sollten sowohl in Bissendorf als auch im Sauerland Punkte eingefahren werden“, so Nationalspieler und Routine Simon Arzt vor dem Saisonauftakt.

Das zweite Spiel am Wochenende bestreitet der TVA bei den Sauerland Steel Bulls.

Der Aufsteiger aus Lüdenscheid, ist zum ersten Mal in der 1. Bundesliga und für die Augsburger völlig unbekannt. Bis jetzt gab es noch kein einziges Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften und man konnte sich so noch keine Eindrücke von den Sauerländer machen.

„Trotz der kurzen Vorbereitung und den Verlusten sind wir in einer guten Verfassung. In den beiden Testspielen haben wir sehr gute Ansätze gezeigt, die wir im Laufe der Saison verfeinern werden. Beim Auftaktwochenende ist es erstmal wichtig, sich zu finden und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aufzutreten. Wir haben immer noch genügend Potential und individuelle Klasse, um erfolgreich zu sein und wollen dies gleich zum Auftakt zeigen,“ so der neue Trainer Martin Zentner vor den Spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*