Home » Aktuelles » Bundesliga » TVA unter Zugzwang
tva-rhein-main-patriots__42a0042

TVA unter Zugzwang

Nach zwei Auswärtsniederlage bestreitet die Bundesliga Mannschaft des TV Augsburg am kommenden Samstag ihr zweites Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Oberhausen.

Mit vier Niederlagen aus fünf Spielen erwischten die Fuggerstätter einen schwachen Start in die neue Saison und sind schon jetzt auf Punkte angewiesen.

„Wir sind uns der momentanen Lage bewusst und werden am Samstag alles in die Waagschale werfen. Oberhausen ist aber alles andere als ein normaler Aufsteiger. In meinen Augen sind die Miners einer der Topteams in der Liga und werden sich über kurz oder lang im oberen Tabellendrittel festsetzen. Dennoch spielen wir zuhause und haben seit langem wieder alle Spieler im Kader. Es gilt von Minute eins an hellwach zu sein und aus einer geschlossenen Defensivarbeit Chancen nach vorne zu kreieren“, so Abwehrchef Simon Arzt vor der Partie.

Erfreulich ist vor allem aus Augsburger Sicht, dass man mit Jonas Feldmaier und Yannik Arnold zwei neue Spieler an Bord hat, welche dem Kader mehr Tiefe geben.

„Wir sind sehr froh, dass sich die beiden Jungs entschieden haben, uns in dieser schweren Saison zu unterstützen. In den ersten Einheiten, hat man gleich gesehen, dass sie eine Bereicherung für uns sind. Wir hoffen den Schwung aus den letzten Trainingseinheiten mitzunehmen, um die wichtigen Zähler am Samstag einzustreichen. Trotz der vier Niederlagen, haben wir uns in den Begegnungen gut präsentiert und oftmals mit Pfosten und Lattentreffen nicht das nötige Glück gehabt. Mit unseren Fans im Rücken, werden wir Oberhausen über 60 Minuten einen Kampf bieten und hoffentlich am Ende des Tages als Sieger vom Feld gehen“, so Trainer Martin Zentner vor dem Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*