Home » Aktuelles » Bundesliga » Bittere Niederlage für den TVA
Trainer Martin Zentner
Trainer Martin Zentner

Bittere Niederlage für den TVA

Der TV Augsburg verliert auch gegen die Samurai aus Iserlohn und muss sich nun endgültig dem Abstiegskampf hingeben.

Die Mannschaft unterlag den Iserlohnern mit 9:5. Ein schlechtes zweites Drittel war ausschlaggebend für den Ausgang des Spiels. “Die Niederlage ist insofern sehr unglücklich, weil wir im ersten sowie im dritten Drittel auf Augenhöhe waren, oft sogar das Spiel dominiert haben. Die mangelnde Chancenverwertung und ein glänzend aufgelegter Iserlohner Torwart haben uns heute den Sieg gekostet. Vor allem aber das zweite Drittel, in welchem wir überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel bekamen und 5 Tore kassierten,” ärgerte sich Kapitän Maximilian Nies.

Obwohl der TV Augsburg im ersten Spielabschnitt das Geschehen klar dominierte und die Samurai teilweise in deren Hälfte einschnürte, ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Drittelpause. Auch im zweiten Drittel konnte man viele Chancen nicht nutzen. Allein Alexander Girsig konnte zwischenzeitlich auf 1:6 verkürzen. Mit einem 1:7 ging es in den letzten Abschnitt. “Im dritten Drittel haben wir gezeigt, dass wir auch gegen eine Spitzenmannschaft konkurrenzfähig sind. Zwischenzeitlich konnten wir das Spiel nochmal spannend machen, aber am Ende hat uns leider das zweite Drittel das Genick gebrochen, da der Rückstand zu groß war. Trotzdem haben wir Moral bewiesen und uns nie aufgegeben” sagte Stefan Gläsel.

Der Augsburger Trainer Martin Zentner war ähnlicher Meinung:” Es tut mir leid für die Jungs, dass sie sich nicht für zwei sehr gute Drittel belohnen konnten. Die Leistung im zweiten Abschnitt war sehr ärgerlich. Zudem war unsere Chancenverwertung erneut nicht gut, trotzdem können wir auf die Leistung im ersten und dritten Drittel aufbauen. Ein Sonderlob muss ich heute unserem Torwart Phillip Matheis aussprechen, der heute als Juniorenspieler ein hervorragendes Bundesligaspiel abgeliefert hat und zurecht zum “Man of the Match” gekürt wurde. In seinem ersten Spiel von Beginn an hat er dem Team Sicherheit gegeben und eine erstaunliche Ruhe ausgestrahlt.”

Bedanken muss sich die Mannschaft zum wiederholten Mal bei den zahlreichen Fans, die das Team zu jedem Zeitpunkt des Spiels unterstützt hat.

Weiter geht es für den TVA am 22.04. mit einem Auswärtsspiel bei den Duisburg Ducks, gegen welche die einzigen drei Punkte in dieser gewonnen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*