Home » Aktuelles » Bundesliga » Düstere Zeiten beim TVA
TVA-Kaarst2017

Düstere Zeiten beim TVA

Nach dem Sieg im Pokal gegen die Blitze aus Brakel wollte der TVA auch in der Liga wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Doch die kampfstarke Truppe aus Kaarst ließ am Wochenende keine Punkte in Augsburg.

Zunächst startete man solide in die Partie. Zweikämpfe wurden gut angenommen und man ließ sich nicht überrumpeln. Erst ein Überzahlspiel der Gäste bescherte dem TVA das erste Gegentor. Danach war die Mannschaft aus Augsburg gut am Drücker. Chancen wurden kreiert und so schaffte man es in Person von Alex Girsig den Ausgleich zu erzielen. Doch eine Unachtsamkeit in der Abwehr und ein weiteres Unterzahlspiel sorgte für den 1:3 Pausenstand zum ersten Drittel.

Im zweiten Spielabschnitt wurde wieder viel von der Heimmannschaft investiert. Der Torhüter der Eagles hielt sein Team in dieser Phase gut im Spiel und ließ sich nur einmal zum 3:2 überwinden. Eigentlich war der TVA am Drücker, doch ein verlorenes Defensivbully brachte den Gästen eine erneute 2-Tore Führung. So ging man mit 4:2 ins letzte Drittel.

Hier wollte man nochmal alles versuchen um das Spiel zu drehen. Aber man ließ den Gästen auch Platz für Konter, was diese eiskalt ausnutzten. So konnte man noch zwei Tore erzielen musste aber auch weitere vier Tore hinnehmen.

„Die Kaarster haben heute einfach cleverer agiert. Sie wussten es in den richtigen Momenten das Tempo rauszunehmen und im passenden Moment zuzuschlagen.“ – So Abwehrspieler Sebastian Höß.

Die Mannschaft muss aus den Fehlern der Niederlagen lernen und wird im nächsten Spiel wieder neu angreifen. An dieser Stelle bedankt sich die Mannschaft sich für die tolle Unterstützung der Fans am Samstag in der Halle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*