Home » Aktuelles » Der TVA belegt den fünften Platz

Der TVA belegt den fünften Platz

Die Juniorenmannschaft des TV Augsburg belegt bei der deutschen Meisterschaft den fünften Rang und konnte wie vergangenes Jahr das Halbfinalticket nicht lösen.

 

Mit Wehmut und Enttäuschung endet das Kalenderjahr 2017 für die TVA-Junioren.

„Natürlich haben wir uns mehr vorgenommen. In den ersten zwei Spielen gegen die Topteams aus Bissendorf und Oberhausen waren wir zu nervös und haben uns zu wenig zugetraut. Mit ganz einfachen Laufwegen wurden wir ausgekontert und waren in der defensiven Zone auf keiner Position präsent und haben auch zurecht in dieser Höhe verloren. Gegen den HC Merdingen haben wir über weite Strecken eine ordentliche Leistung gezeigt und uns die Chance auf das Halbfinale im Spiel gegen Berlin erkämpft, so Trainer Alexander Girsig nach dem Turnier.

Die Augsburger konnten aber leider den Schwung nicht mitnehmen und gingen frühzeitig mit 2:0 in Rückstand.

„Leider haben wir im ersten Abschnitt wieder einfache Fehler gemacht. Danach haben wir alles versucht und konnten ausgleichen. In der Phase im Spiel waren die Spielanteile deutlich auf unsere Seite und wir hatten die Einschussmöglichkeiten, um frühzeitig alles klar zu machen.  Wiedermals waren wir defensiv zu weit weg und das 3:2 kurz vor Ende hat uns den Rest gegeben, so Felix Vogt der als bester Feldspieler in das All-Star-Team gewählt wurde.

Durch die Niederlage gegen Berlin war der Halbfinaltraum erneut geplatzt und die Augsburger müssen sich mit dem fünften Rang begnügen.

 

Vorrunde
TV Augsburg – Miners Oberhausen 1:3
Bissendorfer Panther – TV Augsburg 5:0
TV Augsburg – HC Merdingen 5:3
Red Devils Berlin – TV Augsburg 4:2
CE Kaarst – TV Augsburg 3:0

 

Spiele um Platz 5
TV Augsburg – HC Merdingen 3:1
HC Merdingen – TV Augsburg 3:4

MENÜ
TV Augsburg Skaterhockey