Home » Aktuelles » Bundesliga » TVA gewinnt in Freiburg

TVA gewinnt in Freiburg

Am vergangenen Sonntag spielte die Bundesligamannschaft des TVA zum ersten Mal in dieser Saison gegen die Freiburg Beasts. Mit einem 10:7 Auswärtssieg verabschiedete man sich in die Sommerpause.

Die Voraussetzungen für das Spiel waren denkbar schlecht, als kurz vor der Partie die Routiniers Alexander Girsig und Niklas Bullnheimer verletzungsbedingt ausfielen. So reiste man mit nur 8 Feldspielern und einem Torhüter nach Freiburg.  Das Spiel begann nicht optimal und wie sooft diese Saison war der TVA zu Beginn der Partie wohl noch im Bus. So fiel bereits nach einer Minute das 1:0 für die Beasts. In der Folge fing sich das Team um Stefan Gläsel allerdings und es ging auf und ab. So stand es nach dem ersten Drittel 4:3 für die Freiburg Beasts. Im zweiten Spielabschnitt zeigte der TVA dann seine Stärken und konnte nach Toren von Hübl, Arzt, Höss und Vogt auf 6:9 davon ziehen. Auch im letzten Abschnitt spielte man clever und konnte so, auch dank tollen Paraden von Joe Järvinen, einen 7:10 Sieg einfahren. „Trotz eines kleinen Kaders war es ein sehr gutes Auswärtsspiel von meiner Mannschaft, nun heißt es erstmal ein paar Tage Trainingsfrei, bevor wir uns auf die letzten beiden Spiele und die Playoffs vorbereiten“, so Martin Zentner nach dem Spiel.

Der TVA ist nach diesem Sieg nun auch rechnerisch nicht mehr einzuholen und geht somit als erster der Vorrunde in die Playoffs. Jetzt heißt es erstmal Sommerpause für die Mannschaft und die trainingsfreien Tage genießen bevor zu den letzten beiden Partien dieses Jahres geht.

MENÜ
TV Augsburg Skaterhockey