Home » Aktuelles » Schüler unterliegen Deggendorf.

Schüler unterliegen Deggendorf.

Die Augsburger schaffen es nicht, Deggendorf im Halbfinale zu bezwingen.

Das erste Spiel verlor man mit 10:4.
Woraufhin das Rückspiel in eigener Halle mit 2:8 an die Gäste ging.
Damit zieht das Team um Martin Eckart in das Finale ein.

„Wir erkennen neidlos an, dass Deggendorf besser spielt. Es liegt noch sehr viel Arbeit vor uns.
Nichtsdestotrotz wünschen wir den Niederbayern viel Erfolg im Finale.“ betont der Augsburger Trainer.

————–
Die Mannschaft ist jedoch nicht enttäuscht.
Zu Saisonbeginn hätte keiner daran gedacht, sich sportlich für die Play-Offs zu qualifizieren;
Zumal man im Frühjahr mit einem kleinen Kader plante und schließlich durch neue hockeybegeisterte Kinder mehr als drei Reihen (3×4) zur Verfügung standen.

Mit 18 Punkten aus zwölf Spielen sind Frederik Lenke „C“ und Anton Paschke „A“ erst ein Mal zufrieden
und freuen sich auf die Vorbereitung für die kommende Saison 2019.

Dementsprechend war es ein erfolgreiches Jahr,
indem sich die Augsburger mit einem Überraschungssieg gegen Deggendorf I selbst belohnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*

MENÜ
TV Augsburg Skaterhockey