Home » Aktuelles » Bundesliga » TVA fehlt noch ein Sieg

TVA fehlt noch ein Sieg

Mit einem 7:5 im ersten Finalspiel in Kassel schaffen sich die Augsburger eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am 17.11.2018 in der TVA Arena.

Es war der fünfte Sieg im fünften Playoffspiel für die Mannschaft um Trainer Martin Zentner. Heimstarke Wizards sorgten dafür, dass der TVA sich diesen Sieg hart erarbeiten musste. Schon in den ersten Spielminuten ging es fleißig hin und her. Die Führung wechselte zunächst im Minutentakt. Erst nach einer Auszeit auf Seiten des TVA kam etwas Ruhe ins Spiel und man stellte sich auf die Spielzüge der Gegner ein. 3:3 hieß es nach dem ersten Drittel und der Spielstand ging auch so in Ordnung. Im zweiten Spielabschnitt überzeugten die Augsburger erst mal mit ihren Abwehrqualitäten. Das Unterzahlteam und Sebastian Gleich im Tor wurden in dieser Phase gut beschäftigt, ließen aber keinen Gegentreffer zu. In der Folge konterten die TVAler wie aus dem Lehrbuch. Drei Mal schlug man dabei zu und ging mit einem 6:3 Vorsprung in die letzten 20 Minuten. Die Kassler wollten die drohende Niederlage vor eigenem Publikum nicht hinnehmen und kamen immer wieder gefährlich vor das Augsburger Gehäuse. Der Vorsprung wurde auf ein knappes 6:5 reduziert. Gerade als die Partie zugunsten der Hausherren zu kippen schien, schlug Felix Vogt bei einem Konter zu und stellte wieder einen zwei-Tore-Vorsprung her, den der TVA bis zum Spielende halten konnte.

„Die Wizards haben es uns garantiert nicht leicht gemacht. Sie wissen, wie sie auf der heimischen Fläche spielen müssen um den Gegner das Leben schwer zu machen. Wir konnten in den richtigen Momenten unsere Tore machen und haben heute auch defensiv vieles richtig gemacht.“ so der zufriedene Kapitän Maximilian Nies.

Nachdem am kommenden Wochenende zunächst noch ein Nationalmannschaftslehrgang auf dem Plan steht, findet das Rückspiel erst in zwei Wochen statt. Zeit für Trainer und Mannschaft nochmal die Fehler auszumerzen um zum Finale zuhause den Deckel auf die Meisterschaft zu machen.

„Die Ausgangssituation ist für uns sehr gut. Bisher konnte der TVA in Kassel noch kein Spiel für sich entscheiden, was zeigt wie gut die Mannschaft momentan drauf ist. Wir haben diese Saison kein Heimspiel verloren und werden im Finale sicher nicht damit anfangen!“ so Playoff-Performer Sebastian Höss.

MENÜ
TV Augsburg Skaterhockey