Home » Aktuelles » Bundesliga » TVA setzt Siegesserie auch Zuhause fort

TVA setzt Siegesserie auch Zuhause fort

Gegen die Bissendorfer Panther gingen die Mannen um Trainer Martin Zentner nach einem spannenden Spiel am Ende mit 7:6 vom Platz. Es ist für die Augsburger gleichzeitig der vierte Sieg in Folge.

Bei tropischen Temperaturen stellte man sich am Samstag der Partie gegen die Niedersachsen. Der TVA legte im ersten Drittel einen makellosen Start hin. Die Tore von Arzt, Dotterweich, Hübl und Girsig sorgten für einen souveränen 4:0 Vorsprung mit dem man auch in die erste Pause ging. Der zweite Abschnitt gehörte zu Beginn jedoch den Gästen. Binnen kurzer Zeit schmolz die vier Tore Führung auf ein knappes 4:3. Hübl stellte kurzzeitig einen zwei Tore Vorsprung her, den Bissendorf jedoch fast postwendend beantworten konnte. Erst Dotterweichs Treffer in Überzahl brachte wieder etwas Ruhe ins Augsburger Spiel. Mit einem 6:4 ging man in den letzten Spielabschnitt. Hier zeigte der TVA seine kämpferische Qualität. Schüsse wurden geblockt und an der Bande um jeden Ball gekämpft. Die TVAler ließen sich auch nicht von dem Anschluss zum 6:5 aus der Ruhe bringen. Sogar insgesamt vier Minten Unterzahl in der Schlussphase konnten die Gastgeber ohne Gegentreffer überstehen. Als dann kurz vor Ende Stefan Gläsel den Ball in das leere Gehäuse der Gäste beförderte, war der Jubel groß. Das 7:6 mit dem Schlusspfiff wurde dank der Euphorie nur noch teilweise wahrgenommen.

„Es war eine harte kämpferische Leistung. Die Panther haben bis zum Schluss nicht locker gelassen und uns hier und heute alles abverlangt. Es war für uns ein enorm wichtiger Sieg im Kampf um die Playoffs!“ so ein zufriedener Kapitän Maximilian Nies. Dank der Erfolge in den letzten Partien klettert der TVA in der Tabelle auf Platz 5.

Schon kommenden Samstag können die Augsburger ihre Playoff-Ambitionen nochmal unterstreichen. Hier hat man die Commanders aus Velbert in der TVA Arena zu Gast. Anpfiff ist wie gewohnt um 18:30 Uhr. Das Team freut sich natürlich wieder über zahlreiches Erscheinen seiner Fans und Unterstützer.

MENÜ