Home » Aktuelles » Bundesliga » TVA souverän gegen die Commanders

TVA souverän gegen die Commanders

Nach einer starken Vorstellung über 60 Minuten gegen die Commanders aus Velbert holt der TVA den fünften Sieg im fünften Spiel. Mit einem 14:1 zeigten die Augsburger ihre Ambitionen auf die Playoffs.

Nach der 4:2 Niederlage in Velbert zu Beginn der Saison wollte der TVA Wiedergutmachung. Dementsprechend kamen die Mannen um Trainer Zentner mit ordentlich Dampf aus der Kabine. Das spiegelte sich auch auf der Anzeigetafel wieder. Nach nicht einmal zehn gespielten Minuten stand es bereits 4:0 für die Hausherren. Doch die Mannschaft hatte noch nicht genug und legte bis zur ersten Pause noch zwei Treffer nach. Mit einem Spielstand von 6:0 beendete man das 1. Drittel. Im zweiten Abschnitt nahm der TVA etwas an Tempo heraus. Trotzdem hatte man das Spiel zu jeder Zeit im Griff. Auf den einzigen Gegentreffer der Gäste fand man schnell drei Antworten, wodurch man mit einem soliden 9:1 in die letzten 20 Minuten startete. Auch hier ließ man nichts mehr anbrennen. Viele Möglichkeiten in Überzahl luden nochmal zum Tore schießen ein. Nach fünf weiteren Treffern konnte der TVA seinen fünften Sieg in Folge mit einem 14:1 feiern.

„Das war ein wirklich starker Auftritt von den Jungs. Wir haben endlich ein Spiel über 60 Minuten absolut souverän nach Hause gebracht. Wir haben nochmal gezeigt, was wir können und das wir nicht zu Unrecht in der Tabelle da stehen, wo wir momentan sind.“ so ein zufriedener Coach Martin Zentner.

Bevor am 17.08 ein weiteres wichtiges Spiel gegen Lüdenscheid auf dem Plan steht, geht die Mannschaft zunächst in eine kurze Sommerpause. Hier heißt es regenerieren um in zwei Wochen weiter für die Playoffs zu kämpfen.

MENÜ