Home » Aktuelles » Bundesliga » Bundesligastart 2020

Bundesligastart 2020

Heute um 19:00 Uhr startet unser Team in eine wohl extrem spannende Bundesligasaison. Die Essener Rockets werden als amtierende Meister und großer Favorit ins Rennen geschickt, dahinter werden sich jedoch viele Teams um die Plätze streiten.

Die Mannschaft von Trainer Martin Zentner geht mit vielen bekannten Gesichtern der letzten Jahre ins Rennen. Augsburg den Rücken kehren wird lediglich unser Österreichimport Lukas Glasner, der nach seiner beruflichen Weiterbildung leider wieder in seine Wiener Heimat zurückkehrt. „Das trifft uns unheimlich hart. Lukas hat sich letztes Jahr enorm gesteigert und sich zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt. Vor allem verlieren wir jedoch einen top Typen, der immer 100% gibt, sich nie in den Vordergrund gedrängt hat und letztendlich einen neu gewonnenen Freund in der Kabine“, findet Kabinensitznachbar und sportlicher Leiter Maximilian Nies.

Aus logistischen Gründen ist leider in diesem Jahr nicht immer mit dem Routinier vom Rhein, Tobias Adam, und mit Sportskanone Nikolai Luther zu rechnen. Bereits fest in die Mannschaft integriert ist Nachwuchstalent Vincent Fladerer. Mit Anna Krebs, Lukas Sieber und Sebastian Steinhauer stehen außerdem drei weitere Jungspunde in den Startlöchern und werden in diesem Jahr wohl einiges an Bundesligaerfahrung schnuppern. Außerdem wird die Mannschaft zukünftig von Josef Giggenbach unterstützt, der sich in der Kabine und an der Bande als gute Seele und helfende Hand einbringen möchte. Das ist ein Novum für den TVA und an dieser Stelle gilt es gleich, ein großes Dankeschön auszusprechen

Gleich zu Beginn plagt unsere Mannschaft leider das Verletzungs- bzw. Krankheitspech, dazu kommen noch diverse private Gründe, sodass die Trauben in Kaarst noch höher als sonst hängen werden. So fehlen mit Simon Arzt, Maximilian Nies, Markus Matula, Valentin Hübl, Oliver Dotterweich, Niklas Bullnheimer, Nikolai Luther und Lukas Glasner gleich acht Stammkräfte.

Wer weiß, vielleicht kann der TVA ja trotzdem gleich zu Beginn für eine große Überraschung sorgen.

Wir möchten uns zum Start der Saison bei allen Personen bedanken, die im Hintergrund unerschöpflich arbeiten, um Skaterhockey in Augsburg auf Bundesliganiveau überhaupt erst zu ermöglichen sowie bei allen Werbepartnern, die uns und den Sport finfanzkräftig unterstützen.

MENÜ