Home » Aktuelles » Bundesliga » TVA startet mit Heimsieg

TVA startet mit Heimsieg

Trotz vieler Strafzeiten verlief das erste Bundesliga-Heimspiel seit dem 19.10.2019 sehr fair und endete mit einem augsburger 8:6 Sieg.

Vorab war überhaupt nicht abszusehen wie sich beide Mannschaften schlagen werden. Letztendlich konnten die Zuschauer zwei sehr unterschiedliche Teams in einem insgesamt durchschnittlichen Bundesligaspiel beobachten. Auf der einen Seite die kombinationsstarken und technisch begabten Crash Eagles, auf der anderen Seite leidenschaftliche und kampfstarke Augsburger, die ein enormes Laufpensum absolvierten. Wie so oft in unseren Sport stehen allerdings die Torhüter im Fokus. Der junge Kaarster Keeper spielte enorm stark jedoch war ein großer Schlüssel zum Erfolg die herausragende Leistung von Markus Matula im TVA-Kasten.

Ansonsten ist es schwer, einzelne Spieler herauszuheben. Erwähnenswert ist auf jeden Fall, dass Maximilian Maurer und Lukas Sieber jeweils ihr Premierentor feiern durften. Für Lukas Sieber war es sogar das erste Bundesligaspiel überhaupt, ebenso für Tobias Tiefenbacher, Vinzent Marker, Dominik Tiefenbacher und Henri Arnold.

Der Kader wird in den nächsten Woche wieder bunt durcheinandergewürfelt, fahren doch einige Spieler in den Urlaub, andere wie Vinzent Fladerer, Sebastian Steinhauer, Simon Arzt und Andreas Berger kommen dagegen wieder zurück.

Für den TVA spielten: Matula, Gleich – Höss, Sieber (1 Tor/0 Vorlagen), M. Nies (0/1), Konradsheim (0/1), Marker, D. Tiefenbacher, Vogt (2/1), Hübl (3/1), Gläsel (1/2), Arnold, T. Tiefenbacher (0/1), Maurer (1/0);

MENÜ