Home » Aktuelles » Regional- und Landesliga » Regionalliga » TVA II – Bayerisches Finale

TVA II – Bayerisches Finale

Der TVA II machte am letzten Sonntag einen wichtigen Schritt in Richtung bayerischer Meister – mit 15:2 (5:1 / 5:1 / 5:0) setzte man sich gegen die Pleystein Piranhas vor einer tollen Kulisse in der TVA-Arena durch.

Nach zwei engen Partien während der regulären Saison wusste die Mannschaft der beiden Spielertrainer Marcel Rehle & Maximilian Maurer um die schwierige Aufgabe die vor Ihnen lag. Mit hoher Konzentration und Tempo erwischte der TVA den besseren Start in die Partie und führte so nach 12 Minuten mit 3:0, ehe man das 1. Gegentor der Piranhas zu ließ. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie heiß umkämpft und mit etwas mehr Ballglück hätten die Piranhas auch öfters einnetzen können.

Gleich zu Beginn des 2. Drittels belohnte sich Pleystein dann auch und verkürzte in Überzahl auf 5:2. Doch mehr Gegentore sollte Anna Krebs nicht zulassen, die an diesem Tag glänzend parierte. Auf dem Feld war der TVA dominant und konnte mit viel Tempo und Spielfinesse den Gegner immer wieder überwinden. Der breit aufgestellte Kader erwies sich dabei wieder einmal als Stärke.

Im letzten Drittel der Partie war es enorm wichtig konstant weiterzuspielen und den talentierten Pleysteiner keine Einschussmöglichkeiten zu geben. Dies gelang der Mannschaft exzellent und so konnte man sich eine sehr gute Ausgangslage für das 2. Finalspiel am kommenden Samstag erarbeiten.

„Eine gute Ausgangslage für die 2. Partie zu schaffen war unser Ziel. Das haben wir meiner Meinung nach erreicht. Nun gilt es in Pleystein den letzten Schritt zur Meisterschaft zu machen und noch einmal mind. 60 Minuten lang alles zu geben“, gab sich Dauerkämpfer Samuel Mayer euphorisch.

Der TVA II macht sich am kommenden Samstag um 10:30 Uhr auf den Weg in die Oberpfalz, wo das 1. Bully um 14:30 eingeworfen wird. Die Partie wird definitiv nicht leicht, da der Kader aus unterschiedlichen Gründen leider deutlich anders aussehen wird. Die Mannschaft wird dennoch alles daran setzen den Titel ein weiteres Mal nach Augsburg zu bringen!

Es spielten:
Anna Krebs / Alexander Hopfenzitz / Tobias Fritz (1/1) / Florian Nies (3/0) / Marcel Rehle (1/3) / Lukas Fettinger (5/1) / Benjamin Becherer (2/2) / Maximilian Maurer (1/5) / Samuel Mayer (1/0) / Jonathan Herz (1/0) / Benedikt Leinauer (0/1) / Benedikt Schulz / Vincent Marker / Daniel Thorbrügge.

MENÜ