Home » Aktuelles » Bundesliga » Kampf um das Heimrecht

Kampf um das Heimrecht

Für die Bundesligamannschaft des TV Augsburg stehen am kommenden Wochenende die nächsten beiden Auswärtsspiele an. Am Samstag, den 09.07., geht es gehen die Patriots aus Assenheim, am 10.07. gastiert man bei den Bissendorfer Panthern. Das Samstagsspiel ist live auf Sportdeutschland.tv zu verfolgen. Erstes Bully ist um 18:30 Uhr. 

Trainer Martin Zentner muss bei beiden Spielen aufgrund von Verletzungen oder privaten Verhinderungen auf mehrere Spieler verzichten. „Uns fehlen einige Spieler, deren Ausfall tut uns natürlich weh, wir werden aber trotzdem eine konkurrenzfähige Truppe aufstellen können“, meint Coach Zentner. Im Kampf um Platz 1 bis 4 und das gleichbedeutende Heimrecht in den Playoffs sind Punkte Pflicht. „Uns stehen zwei sehr schwierige Spiele bevor. Beide Mannschaften sind momentan gut drauf und auf ihren Plätzen schwierig zu schlagen. Trotzdem müssen wir alles reinwerfen, damit wir etwas zählbares mit Heim nehmen können und unseren Platz in der Tabelle verteidigen“, meint Routinier Maximilian Nies. 

Der Gegner am Samstag, die Rhein Main Patriots aus Assenheim, hat zuletzt mit Auswärtssiegen in Iserlohn, Berlin und Duisburg auf sich aufmerksam gemacht. Das Hinspiel in der TVA Arena konnten die Augsburger mit 13:3 für sich entscheiden. 

Das Hinspiel gegen den Sonntagsgegner aus Bissendorf ging dagegen mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. „Die sehr bittere Hinspielniederlage haben wir immer noch nicht ganz verkraftet und deshalb noch eine Rechnung offen. Die Panther sind für uns direkter Konkurrent um einen vorderen Tabellenplatz. Wir werden ihnen nichts schenken“, so der hochmotivierte Nikolai Luther. 

MENÜ